*
TOP - Webmaster-Name
HMGR-Webdesign
Manfred Gruber
Member of Webmaster-Alliance


Top-Logos
Partner der Webmaster-Alliance   Partner der Worldsoft AG
 
Sprachen-Auswahl
Menu
Home Home
Gratis-Beratung Gratis-Beratung
Referenzen Referenzen
Eigene Referenzen Eigene Referenzen
Allianz-Referenzen Allianz-Referenzen
Anfrage-Formular Anfrage-Formular
Gratis-Report Gratis-Report
Service von A bis Z Service von A bis Z
Fotos & Texte Fotos & Texte
Video-Trailer Video-Trailer
Grafische Arbeiten Grafische Arbeiten
Google AdWords Google AdWords
Suchmaschinen Suchmaschinen
Bild-Effekte Bild-Effekte
Bild-Animationen Bild-Animationen
Flash Flash
Banner Banner
Laufschrift Laufschrift
Anfahrtspläne Anfahrtspläne
Musik einbinden Musik einbinden
Technikpartner Technikpartner
Programme Programme
Programm-News Programm-News
SaaS-Preise SaaS-Preise
Domain Preise Domain Preise
Bestellen Bestellen
AGB`s AGB`s
Datenschutz/ Impressum Datenschutz/ Impressum
AGB AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

 


(1)Geltungsbereich:
Dienstleistungen, Aufträge und Bestellungen werden auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durchgeführt. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen erkennen wir nicht an, es sei denn, diese werden von uns schriftlich bestätigt. Die jeweils aktuelle Version wird im Internet an dieser Stelle bereitgestellt. Wir fordern Sie hiermit ausdrücklich dazu auf, die jeweils gültige Fassung zu lesen und auszudrucken.
 
(2)Zustandekommen des Vertrages: Die Bestellung bzw. Anmeldung ist verbindlich. Wir können den Auftrag nach unserer Wahl in Abhängigkeit von der gewählten Zahlungsart innerhalb von zwei Wochen entweder durch Zusendung der Ware oder durch eine Auftragsbestätigung annehmen.
 
(3)Widerrufsbelehrung
3.1. Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung (Bestellung oder Anmeldung) innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder eMail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: HMGR-Webdesign - Manfred Gruber - Hagstolz 11 - D-71720 Oberstenfeld oder per eMail an info@hmgr.de.
3.2 Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Das heißt Sie sind verpflichtet, die erhaltenen Waren zurückzusenden und wir sind verpflichtet bereits geleistete Zahlungen nach Rückerhalt der Ware zu erstatten. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung selbst zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
3.3 Ausnahmen: Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.
 
(4) Preis-, Produktänderungs- und Lieferungsvorbehalt: Es gelten die aktuellen Preisangaben plus den jeweilig gültigen Steuern zuzüglich der angegebenen Versandkosten. Wir behalten uns vor, Warenlieferungen von Bestellern nicht anzunehmen sowie bei fehlender Verfügbarkeit nicht auszuführen. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich benachrichtigt, etwaige schon geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.
 
(5) Zahlungsbedingungen: Wir liefern bzw. leisten gegen Vorkasse (auf Rechnung oder per Lastschrift) zuzüglich der angegebenen Versandkosten oder gegen Nachnahme zuzüglich der angegebenen pauschalen Versandkosten und der angegebenen pauschalen Nachnahme- und Übermittlungsgebühren innerhalb Deutschlands. Kann ein Bankeinzug mangels Deckung Ihres Kontos von Ihrer Bank nicht ausgeführt werden, oder Sie nennen uns eine falsche Bankverbindung , stellen wir Ihnen die dadurch entstehenden Rücklastschriftgebühren von derzeit 9,00 Euro in Rechnung. Auslandslieferungen nehmen wir nur gegen Vorkasse auf Rechnung vor. Auslandsbestellungen werden erst nach Ihrer Bestätigung der Kostenübernahme für Fracht, Steuern und Verzollung bearbeitet. Sie erhalten hierzu vorab von uns eine Aufstellung aller anfallenden Kosten.
 
(6)Eigentumsvorbehalt bei Warenlieferungen: Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises behalten wir uns das Eigentum an den gelieferten Waren vor.

(7) Gewährleistung für Warenlieferungen: Die gesetzliche Gewährleistungspflicht beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen kostenlos durch uns behoben. Ihre Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Kaufpreises. Offensichtliche Mängel sind uns sofort, spätestens aber innerhalb von 3 Tagen nach der Lieferung zu melden. Wir werden die Mängel beheben oder Ersatz liefern. Sofern eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehlschlägt, bleibt Ihnen ausdrücklich das Recht vorbehalten, vom Kaufvertrag zurückzutreten bzw. Herabsetzung der Vergütung zu verlangen. Reklamationen senden Sie bitte an oben genannte Adresse bzw. per E-Mail.
 
(8) Spezielle Bedingungen für Seminare:
8.1 Zahlung: Alle Kurse sind im vorraus zahlbar. Bei Zahlung per Überweisung oder per Einzugsermächtigung spätestens 7 Tage vor Kursbeginn. Bei Barzahlung wird die Gebühr am ersten Kurstag erhoben.
8.2 Rücktrittsbedingungen: Bei einem Rücktritt von der Anmeldung Ihrerseits werden folgende Stornogebühren fällig: bei Rücktritt bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn 25%, bei Rücktritt bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn 50%, bei einem späteren Rücktritt 100% der jeweiligen Schulungsgebühren.
8.3 Durchführung der Kurse: Wir behalten uns die Durchführung der Kurse abhängig von den angemeldeten Teilnehmern vor. Falls ein Kurs unsererseits abgesagt wird, nennen wir Ihnen einen Ersatztermin. Ihnen steht frei den Ersatztermin anzunehmen oder die Schulungsgebühren zurückzufordern.
 
(9) Spezielle Bedingungen für Webseitenerstellung:
9.1 Gegenstand und Nutzung: Bei einer Homepage (Webseite, Internetauftritt) handelt es sich um eine elektronische Veröffentlichung mehrerer Seiten mit Text, Fotos und Grafiken im Internet. Die Inhalte der Homepage beziehen sich auf Angebote, Dienstleistungen bzw. Produkte, die von Ihnen vertrieben werden. Voraussetzung für die Nutzung durch Sie, ist die regelmäßige Begleichung der Domain-Gebühren und der Host-Providing-Gebühren an den von uns vermittelten Provider. Unbeschadet der eingeräumten Nutzungsrechte behalten wir alle Rechte an der erstellten Homepage. Sie dürfen die Homepage ausschließlich nur im Rahmen der geltenden Gesetze nutzen. Die Übertragung von Material, das irgendein Gesetz verletzt ist untersagt. Das beinhaltet ausdrücklich, aber nicht ausschließlich, Copyrightverletzungen, Pornographie, Rassismus oder Warenzeichenmissbrauch.
9.2 Einschränkung der Gewährleistung: Die Vertragsparteien stimmen darin überein, dass das Internet weder jemandem gehört, noch von jemandem kontrolliert wird. Deshalb können wir keine Garantie dafür übernehmen, dass jeder Internet-Nutzer zu jeder Zeit Zugriff auf die Homepage hat. Für die Homepage gewährleisten wir Ihnen den vertragsgemäßen Gebrauch in Übereinstimmung mit den Ihnen übergebenen Beschreibungen. Dies gilt insbesondere für zugesicherte Eigenschaften. Im Fall erheblicher Abweichungen von der Leistungsbeschreibung sind wir zur Nachbesserung innerhalb einer angemessenen Frist berechtigt und verpflichtet. Sie haben uns brauchbare Unterlagen über Art und Auftreten solcher Abweichungen zur Verfügung zu stellen. Die Gewährleistungspflicht erstreckt sich nicht auf solche Mängel, die durch Abweichen von den vorgesehenen Einsatzbedingungen verursacht werden. Die Verpflichtung zur Nachbesserung endet mit einem Ablauf von 12 Monaten nach Vereinbarungsbeginn. Gelingt es uns innerhalb einer angemessenen Frist nicht, durch Nachbesserung die erheblichen Abweichungen von der Leistungsbeschreibung zu beseitigen oder so zu umgehen, dass Ihnen eine vertragsgemäße Nutzung der Homepage ermöglicht wird, können Sie eine angemessene Minderung des Kaufpreises verlangen.
9.3 Haftungsbeschränkungen: Sie stimmen ausdrücklich zu, dass Sie die Homepage auf eigenes Risiko benutzen. Weder wir selbst noch unsere Mitarbeiter oder andere mit der Homepage in Verbindung stehende Personen oder Firmen garantieren, dass der Server nicht unterbrochen wird oder fehlerfrei ist. Wir geben weder Garantien zu den Ergebnissen, die durch die Nutzung der Homepage erreicht werden, noch über die Richtigkeit, Nutzbarkeit oder den Inhalt irgendwelcher Informationen, die durch die Homepage verbreitet werden. Unter keinen Umständen, auch nicht bei Fahrlässigkeit, haften wir, unsere Mitarbeiter oder andere mit der Homepage in Verbindung stehende Personen oder Firmen, für irgendwelche direkten oder indirekten Schäden (inkl. Folgeschäden), die im Zusammenhang mit der Nutzung oder Nicht-Verfügbarkeit der Business Homepage entstehen. Wir haften nicht für mangelnden wirtschaftlichen Erfolg, mittelbare und unmittelbare Schäden und Folgeschäden aus Ansprüchen Dritter. Jede Vertragspartei haftet für von ihr zu vertretende Schäden insgesamt nur in Höhe der jeweiligen Auftrags-Gebühr. Diese Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden, die auf Vorsatz beruhen, sowie Personenschäden und Schäden durch Verletzung von Urheberrechten Dritter.
9.4 Internet-Regeln: Alle elektronischen Foren haben Regeln über den Inhalt und die Umgangsformen in diesen. Die Nutzer dieser Foren müssen sich an diese Regeln halten. Der Zugang bei einem Provider darf nicht dazu genutzt werden, sich als eine andere Person oder fälschlicherweise als Repräsentant einer anderen Firma auszugeben. Alle Nachrichten, die über die Homepage oder an durch die Homepage kontaktierte Personen versendet werden, müssen die richtige Absenderangabe enthalten. Die Firma darf nicht die Sicherheit oder Integrität von Computern oder Netzwerken gefährden oder sich unerlaubten Zugriff zu diesen verschaffen.
 
(10) Datenschutz: Sie willigen ein, dass wir Ihre Daten gemäß den Bestimmungen der TDDSG und des BDSG verarbeiten. Insbesondere sind wir berechtigt Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dieses zur Vertragsabwicklung (Bestandsdaten), Leistungserbringung (Verbindungsdaten) oder Abrechnung (Abrechnungsdaten) erforderlich ist.
 
(11) Unwirksame Vertragsbestimmung: Sollte eine Vertragsbestimmung oder eine Bestimmung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages oder der allgemeinen Geschäftsbedingungen im übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bedingung tritt eine solche, die dem Zweck dieser Bestimmung in rechtlich wirksamer Weise am nächsten kommt. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass eine Regelungslücke besteht.
 
(12) Alter des Kunden: Der Kunde bestätigt, dass er mindestens 18 Jahre alt ist. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich.
 
(13) Verschiedenes:
13.1. Es gilt das Recht des Landes in dem sich unser Firmensitz befindet, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Wenn der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland hat, ist der Ort unseres Firmensitzes Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang der Bestellung oder Dienstleistung. Wir sind berechtigt, auch an Ihrem allgemeinen Gerichtsstand zu klagen.
13.2. Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder wir diese schriftlich anerkannt haben. Zur Zurückbehaltung ist der Kunde nur befugt, soweit die Ansprüche auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
 
Stand: 01. Januar 2010

Fusszeile
© 2016 by Worldsoft AG. All rights reserved. Worldsoft is a registered Trademark of Worldsoft AG and the technical Partner of the International Webmaster-Alliance. Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail